Aus für InterConnex

Quelle: interconnex.com

Quelle: interconnex.com

Der InterConnex auf der Strecke Leipzig – Berlin – Rostock fährt zum letzten Mal am 13. Dezember. Danach ist Schluss. Die Konkurrenz durch die Fernbusse hat dem Billigzug wohl letztlich den Garaus gemacht. Das teilt der Betreiber Veolia mit.

Erster privatwirtschaftlicher Fernzug

Der Bahn- und Busanbieter Veolia Verkehr beendet nach eigenen Angaben mit dem InterConnex zugleich sein Engagement im Schienenfernverkehr. Der InterConnex ging am 1. März 2002 erstmals auf die Reise und galt damals als erster privatwirtschaftlicher Fernzug in Deutschland.

Fernbus besiegelte Schicksal des InterConnex

Am 13. Dezember soll der InterConnex aus dem Verkehr gehen. Als Gründe gibt Veolia auf InterConnex.com hohe Betriebskosten und die Konkurrenz durch Fernbusse an. Vor allem Letztere dürften dem Prstigeobjekt des Konzerns das Leben zuletzt schwer gemacht haben.

Die Regionallinien verkehren weiter. Veolia Verkehr betreibt in Deutschland 31 regionale Buslinien und acht Regionalbahnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.